Gesundheitsökonomie

Lebensmittel Luft

27.07.2021 - Eine Website des Fachverbands Gebäude-Klima zeigt, wie gesunde Luft geschaffen werden kann.

Außerdem macht sie deutlich, wie Lüftung gerade in Pandemiezeiten das Infektionsrisiko deutlich reduzieren kann. Luft, so die Macher der Seite, ist unser wichtigstes Lebensmittel: Ohne Nahrung könne der Mensch rund drei Wochen überleben, ohne Trinkwasser überstehe er rund drei Tage, ohne Atmung halte er es nur etwa drei Minuten aus. Und pro Stunde atmeten wir durchschnittlich immerhin rund 500 Liter Luft ein und aus. Doch was bedeutet „gute Luft“? Wie können wir sie sicherstellen? Wie können wir mit „guter Luft“ das Infektionsrisiko in Räumen verringern? Antworten auf diese Fragen liefert die Internetseite www.lebensmittel-luft.info, die der Fachverband Gebäude-Klima, FGK, in Kooperation mit Wissenschaftlern der TU Berlin und der RWTH Aachen zusammengestellt hat.

Kontakt

Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Danziger Str. 20
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

07142-78889914
07142 788899-19

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus